Warum es schwer ist, im Leben etwas zu verändern.

By 8. September 2019Allgemein

Häufig schwimmen wir lieber in der altbekannten Suppe weiter, obwohl wir längst schon nicht mehr zufrieden sind mit der Situation . Viel Kummer und  Schmerzen werden lange Zeit in Kauf genommen, bevor wir die nötige Kraft haben, um in unserem Leben etwas zu ändern. Viele Betroffene schaffen es nicht, eine unerfüllte Partnerschaft  zu beenden, einen langweiligen Job endlich zu kündigen, jemandem seine ehrliche Meinung zu sagen …

Meist wissen die Betroffenen selbst ganz genau, was sie tun oder verändern sollten. Trotz allem kommen sie aber nicht wirklich ins Handeln. Viele gute Vorschläge werden mit „JA, ABER …“ vernichtet und somit auch nicht möglich. 

Falls Sie in einer Situation aus der „altbekannten Suppe“ herauskommen und aktiv ihr Leben in die Hand nehmen möchten, scheuen Sie sich nicht, professionelle Hilfe beim Überwindung der Widerstände zu holen. Psychosoziale Beratung kann dabei unterstützen, damit sinnvolle Lösungen möglich werden.

Wenn man eine Veränderung wirklich möchte, wird der WILLE eines Tages  größer sein als die Angst. 

Leave a Reply

*

code